Caracalla Denarius with scarce variety of facing Asclepius

135.00

Caracalla, 198-217. Denar 215. Kopf / Aesculapius mit Schlangenstab en face stehend, daneben Globus, links Telesphoros. RIC 251 var. C. – 2.15 g. Seltene Variante Aus schlechthaltigem Silber, sehr schön

Diese seltene Variante mit einem Asclepius, der den Betrachter anschaut, wird vom RIC nicht verzeichnet.
In
der Münzprägung der Severer begegnen – anders als bei früheren
römischen Kaiserhäusern – vermehrt frontale Götterdarstellungen. Die
außergewöhnliche Darstellungsweise soll auf die besondere Bedeutung der
jeweiligen Gottheit hinweisen, die oftmals – wie Asclepius – in einem
Nahverhältnis zum jeweiligen Kaiser stand.
Bei Asklepios ist zu
bemerken, dass er auch auf früheren, griechischen Münzen gelegentlich
frontal gezeigt wird, was vermutlich seinem chthonischen Wesen als
Heilgott und Verwandter der Lichtgottheit Apollon geschuldet ist.
  Ask a Question
Category:

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Caracalla Denarius with scarce variety of facing Asclepius”

Your email address will not be published.

No more offers for this product!

General Inquiries

There are no inquiries yet.